Passives Einkommen ohne Arbeit… und die Menschen glauben es!

Ich bin auch nicht mehr der jüngste Erdenbürger. Daher ist die Auseinandersetzung mit den Digitalen Möglichkeiten für mich auch stets mit einer guten Portion Überwindung einhergehend. In diesem Zusammenhang habe ich mich auch mit dem Thema der Digitalisierung im Trainings- und Coachingbusiness befasst. In meiner Recherche bin ich dann auf das Thema Online-Marketing gestossen und dachte sofort Wow, in einer Woche bin ich Millionär. So suggerierten es mir die mannigfaltigen Online-Marketing-Gurus. Bestelle hier ein eBook und da ein Webinar und du hast praktisch ausgesorgt! Also habe ich mich mit einer naiven Attitüde ins Geschehen gestürzt. Einige Videokurse bestellt, ein eBook heruntergeladen und mehrere Webinare verfolgt. Das Ganze ist jetzt schon drei Monate her und ich bin immer noch nicht Millionär. Höchstwahrscheinlich sind es die Menschen, die diesen Mist zu Hauf verbreiten und immer wieder an zahlungswillige, vom schnellen Reichtum ohne Kompetenz, verblendete Gemüter gelangen.

Als Verkaufstrainer sträuben sich bei mir sämtliche Körperhaare, wenn ich mitbekomme, mit welchen Methoden hier Umsatz ohne Wertschöpfung generiert werden soll.

Egal, was du zu erzählen hast, mach ‘nen Webinar draus und dann geht dein Business ab, wie… Dazu brauchst du lediglich einen “Funnel”.

Einen was?!? Einen Funnel (Fannel ausgesprochen)

Das ist das Konzept, dass du mit einem kostenlosen Webinargeschenk anfängst und hoffst, dass du nach jedem Webinar ein paar Doofe findest, die anschließend noch mehr Geld bei dir ausgeben wollen und danach noch mehr Geld. Das Ganze wird dann mit total realistischen Teilnehmerzahlen und Verdienstmöglichkeiten untermauert.

Der Funnel in der “Praxis”:

Wenn Harry S., der einsam zu Hause in Jogginghose und versifftem Feinripp-Shirt nun durch einen Online-Marketing-Guru zu der Erkenntnis gelangt, ein Webinar anzubieten, wie man erfolgreich Frauen aufreißt, kann es auch schon los gehen. Dazu braucht er lediglich 100 Teilnehmer für sein Webinar, welches er natürlich anfangs kostenlos anbietet. Das kostenlose Webinar ist ja wohl schon ein Anreiz, der dafür sorgen wird, dass man ihm die digitale Bude einrennt. Am Ende dieses Anheizerwebinars gibt es dann natürlich ein unwiderstehliches Angebot. Ein von unglaublichen 79,00€ auf 9,90€ und zwar nur heute und jetzt, herabgesetztes E-Book mit den 10 garantiert Funktionierenden Tricks, “Wie ich als hässlicher Vogel 20 Frauen am Wochenende klar mache” zu erwerben. Als weiteres Highlight, bekommst du dann On Top auch noch einen 50% Discount auf das ultimative “Bagger Webinar” mit persönlichem Coaching für nur noch 125,00 statt 250,00€. Da habe ich als Teilnehmer bereits satte 195,00€ gespart! Da kann doch keiner widerstehen. Bereits jetzt ist sich Harry sicher, dass er schon mit gerade mal vier Teilnehmern, die dieses unwiderstehliche Paket buchen, an diesem Tag mehr verdient, als er aktuell monatlich an Stütze bekommt. Spätestens jetzt gibt es für Harrys Fantasie kein Halten mehr. Er hat förmlich schon den Bugatti sicher, inklusive standesgemäßer Villa und ausreichend großer Garage für den zu erwartenden Fuhrparkzuwachs.

Jetzt braucht Harry nur noch fünf weitere kostenlose Webinare mit je 100 Teilnehmern, um dann auf sein Wochenendseminar “Nie wieder ein Nein von Frauen kassieren” hin zu arbeiten. Dazu muss aus jedem dieser Webinare nur ein Teilnehmer das unglaubliche Angebot (für Teilnehmer des Webinars 50% Rabatt) annehmen und statt 1200€ gerade mal 600€ bezahlen. Dann hat Harry in zwei Tagen mit fünf Teilnehmern (es ist ja ein Intensivseminar) auf die Schnelle 3000,00€ verdient. An einem Wochenende!

So einfach ist es im Internet Geld zu verdienen. Und als Dankeschön wird Harry ab sofort mehrmals täglich mit hilfreichen Tipps und weiterem Datenmüll für sein erfolgreiches Online-Business zugespamt.

Okay, denkt sich Harry. Aller Anfang ist schwer. Es dauert halt schon mal drei Wochen, bis sich ein Teilnehmer anmeldet. Ansonsten kann Harry ja bis er die ersten 100 Teilnehmer voll hat, noch ein Wenig “Affiliate Marketing” betreiben. Kam gerade heute bei ihm als heißer Tipp von seinem Online-Marketing Guru rein…

Der Hauptstadtcoach wird sich dann mal schnell in das Thema einarbeiten, um noch was vom großen, digitalem Kuchen abzugreifen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit digitalem Marketing gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.