5 Tipps die richtigen Ziele für mich zu formulieren! 

Am Anfang eines jeden Jahres gibt es eine Vielzahl von Artikeln, die mir Hinweise geben, wie ich z.B. aus Vorsätzen Ziele mache, oder wie ich mit Hilfe der SMART Formel meine Ziele richtig formuliere.

Vielleicht geht es dem einen oder anderen von euch auch so, dass es Dinge gibt, die man sich schon mehrfach vorgenommen hat und jedes Mal nicht erreicht. Manchmal erweist sich ein erreichtes Ziel auch als ungünstig, weil die Zielerreichung eine Menge negative Effekte als Begleiterscheinung hinterlässt.

Aus diesen Gründen macht es Sinn, sich mit ein paar Grundprinzipien der Zielfindung zu befassen. Dabei helfen ein paar Fragen, die man sich selbst stellen kann, bevor man sich entscheidet, sich auf den Weg zu einem erstrebenswerten Ziel zu machen.

  1. Bei Themen, die immer wieder aufkommen, hilft es sich folgende Frage zu stellen: Welchen Vorteil oder Wert bietet mir der aktuelle Zustand, dass es mir so schwer fällt dies zu ändern? Anscheinend hat ja das Vermeiden eines regelmäßigen Besuchs des Fitnessclubs auch etwas charmantes.
  2. Bei spontanen Zielen hilft es sich zu fragen: Welche Auswirkungen wird die Zielerreichung auf mein Umfeld haben?
  3. Bei Zielen, die schon beim Gedanken einen Widerwillen erzeugen hilft folgende Frage: Ist es mein Ziel oder möchte ich es für andere erreichen?
  4. „Hinzu“ vs. „weg von“… Ziele positiv zu formulieren wird als das Nonplusultra propagiert. Dieser Denkansatz liegt jedoch nicht jedem Menschen. Es ist durchaus OK, in manchen Situationen auch ein Vermeidungsziel zu formulieren, wenn daraus für mich der Antrieb entsteht es zu erreichen. Wenn sich jedoch alle meine Vorhaben auf die Vermeidung von etwas ausrichten, kann es helfen auch darüber einmal nachzudenken. Ist mein Antrieb hier etwas zu vermeiden, oder hilft mir alternativ etwas Erstrebenswertes weiter, um mich für die Zielerreichung zu motivieren?
  5. Manche Menschen tun sich schwer damit sich selbst zu motivieren. In diesen Situationen hilft es auf jemanden zurückzugreifen, der mich bei meiner Zielerreichung unterstützt: Wer kann mich beim Durchhalten bzw. der Zielerreichung unterstützen?

Vielleicht bieten diese Tipps ein paar neue Impulse und fallen euch ein, wenn ihr am Ende des Jahres zufrieden zurückblickt, weil ihr die richtigen Ziele verfolgt habt.

Euer Hauptstadtcoach®

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.